GENERATIVE VISUALS
general thoughts


der visual synthesizer ist die aus meinen processing experimenten hervorgegangene software. es handelt sich um ein programm zur generativen bild-erzeugung in echtzeit, an und mit dem ich seit 2012 arbeite. seit der ersten testversion benutze ich das programm für meinen live performances.

meine ausgangs idee war es ein kleines, 3d-brillen taugliches, projection-mapping tool zu bauen. nach und nach kamen mehr funktionen dazu, manche habe ich in einer darauffolgenden version gleich wieder verworfen. inzwischen bin ich bei der 5. programmversion. dabei habe ich mich durch verschiedene areale der visualisierung gearbeitet: von anaglyph (rot/cyan 3d) über mapping, habe ich einen kurzen abstecher zu video mixing mit gerendertem projects (vj loops) gemacht, von dem aus ich sehr schnell zu einfachem bild feedback gelangt bin.

um das programm performanter zu machen setzte ich mich mit der programmierung von fragment-shadern auseinander und wurde dabei explosionsartig von diversen aha-erlebnisse heimgesucht. ich entdeckte interferierendes, digitales rauschen in all seiner pracht und kultiviere es seit dem fleißig.


nach meinem kurzen exkurs in richtung "eher kassischer vj-ansatz" habe ich eine möglichkeit videos oder vorgerenderte inhalte abzuspielen bewusst weg gelassen. es geht mir um digitales feedback und darum, bildelemente nicht nur zu überlagern sondern diese auch ineinader schmelzen zu können. außerdem besteht für mich ein großer reiz darin, das die visuals nur im moment der entstehung existieren. mit den selben einstellungen bekomme ich ähnliche bilder aber nie die gleichen, da sich jedes bild aus dem vorherigen entwickelt hat und das saatgut für das darauffolgende ist.



^
TAZNHAUSWEST SILVESTER
2018





^
SYNCHRONIC
2018





^
STURMSCHACH
ANAGLYPH LIVE PERFORMANCE
2017


STURMSCHACH ist eine experimentelle AV Liveperformance mit Marc Szpuner.
Die generativen Anaglyph-Visuals und der Sound entstehen im augenblick und erforschen die plastischen Texturen im Rauschen des jeweiligen Mediums, oszillierende Interferenzen und vertrakte, polyrhitmische Beat-Konstellationen.

Generative Live Noise
STURMSCHACH is a colaboration of Marc Szpuner and Paul Simon Heyduck. It is an audiovisual exploration of textures, grain and noise, interpolation feedback and polirythmic patterns. Sound and visuals are generated in realtime. For the visuals i use a self-written software that produces high resolution anaglyph 3d images.


To experiance the full depth and spatiality the viewer should wear red/cyan 3d-glasses.





^
NOKOUTS
MS ZUFRIEDENHEIT | WÜRZBURG, 2016/17

für die nokouts partys im ms zufriedenheit in würzburg habe ich modulare projection mapping objekte entworfen und bespiele diese seit 2016 regelmäßig als reaktive deko mit meinen visuals.



^
VOID WITH SHXCXCHCXSH
DORA BRILLANT / THW | FRANKFURT, 2016





^
ACÉPHALE
VERANSTALTUNGSREIHE, 2015+




^
ASYLUM
RAVES | FRANKFURT, 2015




^
WOULG LIVE
KLAPPERFELD | FRANKFURT, 2015




^
VOID 2 YEARS ANNIVERSARY
TANZHAUS WEST | FRANKFURT, 2014




^
STILLE
VILLA NACHTTANZ | HEIDELBERG, 2014

stille ist eine echtzeit sound-visual performance mit klängen von johannes o. reischmann.



^
KABELSALAT
LILIUMKELLER | FRANKFURT, 2014

in einem halb-öffentlichen frankfurter keller gab es 2014 mehrere konzertabende an denen die gruppe kabelsalat elektronische musik live gespielt hat. bei einigen dieser experimentellen anlässe war ich auch anwesend und habe mit meiner jeweiligen "work in progress" programmversion eine rolle als visuelle untermalung oder je nach dem als visuellem kontrapunkt eingenommen.



^
LEGENDARY-IVY-CLUB-PARTY
IVI | FRANKFURT, 2012

für diese party habe ich den mapping teil meiner software weiter entwickelt. ivi, das institut für vergleichende irrelevanz war ein autonom verwaltetes gebäude in frankfurt in dem diverse kulturelle veranstaltungen, vorträge und alternativer club-betrieb stattgefunden haben. das ivi wurde 2013 geräumt. rip.



^
HUNAB-Q
SILVESTER 2012 | FRANKFURT, 2011/2012

im oktober 2011 beschloss ich für den einstieg in das jahr 2012 eine party mit 3d mapping und generativen 3d visuals zu organisieren
sebastian kottmair und ich haben in rekordzeit einen dachboden in eine club-umgebung verwandelt. parallel dazu habe ich innnerhalb dieser zwei monate von null auf programmieren gelernt (java & processing) und nebenbei den grundstein für meien visual synthesizer gelegt, den ich seit dem kontinuerlich weiterentwickele.



^

PAUL SIMON HEYDUCK